Todesanstalt

Todesanstalt ist bis jetzt Daniels blutigstes Werk. Er begann mit diesem Buch seine neue Reihe, die Todes-Reihe. Dabei beginnen die Titel immer mit Todes-… und sind knallharte (Psycho)Thriller. Dabei hat sich Daniel Andreas Gruber und Sebastian Fitzek als Vorbilder genommen, wobei er mit Gruber aktiv in Kontakt ist. Die Todesanstalt ist eine verlassene und alte Psychiatrie in Gatineau, Ottawa. Doch, sie ist gar nicht mehr verlassen. Nein, Schmerz und Qualen herrschen darin. Die Opfer schreien, bluten, beten, dass Rettung naht. Und dabei spielen Luke O’Connor, Chloe Haddock und weitere Protagonisten eine große Rolle.

„Eine alte Psychiatrie in Gatineau ist wieder zum Leben erwacht! Sie foltern, peinigen und töten. Denn sie wollen nur eins: Rache! Die Psychos entführen unschuldige Menschen und foltern sie aufs Schlimmste. Und Luke O’Connor, Chirurg in Ottawa, ist der Nächste. Kann er der Psychiatrie entkommen? Kann dieses schreckliche Haus samt ihren Irren vernichtet werden?“

Realistisch, klasse Aufbau, wunderbare Balance und ein radikales Ende.

VERÖFFENTLICHUNGSTERMIN: 6. Januar 2017

Jetzt bestellen

Den Psychothriller gibt es ab dem 6. Januar 2017 als Taschenbuch bei Amazon und epubli und als Ebook in jedem Ebook-Store zu kaufen.

Advertisements